Sägetechnik - Emaillieren - Kunst und Handwerk 2015

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Emailtechniken
Sägetechnik

Beschreibung:

Auch in einem kleineren Ofen lassen sich mit dieser Technik große Bilder herstellen. Alle Einzelteile des Bildes "Fjordlandschaft" wie z. B. im rechten Bild der Himmel, die Berge im Hintergrund, die Felsen, das Seestück usw. wurden aus einer 1 mm starken Kupferplatte mit der Metall-Laubsäge ausgesägt. Damit alle Teile später fugenlos passen, wird das ganze Bild auf eine einzige Platte aufgezeichnet, und die Einzelteile werden daraus ausgesägt. Die farbige Gestaltung mit Email erfolgt dann in der Streu- und/oder der freien Mal- und/oder Sgraffito-Technik.

Weitere Möglichkeiten der "Sägetechnik" Die einfachste Möglichkeit eine größere Platte "ofengerecht" zuzuschneiden, ist das Schneiden mit einer Hebel- oder Schlagschere. (Hebel- oder Schlagscheren lassen nur gerade Schnitte zu). Voraussetzung ist deshalb, daß alle Schnitte des Entwurfs gerade sind. Das rechte Bild "Regatta", Größe etwa 50 x 50 cm, wurde mit einer normalen Hebelschere zugeschnitten. Es ist etwa 50x50 cm groß und wurde in einem Ofen mit den Innenraumabmessungen 18x30x12 cm (BxTxH) in einfacher Streutechnik hergestellt. Bei größeren Arbeiten ist darauf zu achten, dass die Einzelteile des Bildes beim Emaillieren "wachsen", d. h. sie werden etwas größer. Bei dem links gezeigten Bild war die Ausgangs- Kupferplatte 50 x 50 cm groß. In fertig emailliertem Zustand beträgt das Außenmaß des Bildes ca 51 x 51 cm!! Rahmen und/oder Platten, die das Bild in fertigem Zustand aufnehmen sollen, sollten deshalb erst nach dem Emaillieren zugeschnitten werden.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü